Die SynoSoftware GmbH & Co. KG ist ein Start-Up-Unternehmen, das im Juni 2015 von John Philipp und John de Graaff gegründet wurde mit dem Ziel, das Internet mit innovativen Soft- und Hardware-Lösungen sicherer und einfacher zu machen. Es gilt ‘Innovation statt Nachbesserung’.

Technische Erfolge konnten bereits mit dem flexiblen und hoch sicheren Daten Transfer Protokoll JIP erzielt werden, das das Potenzial hat, ein neuer Maßstab für  Datentransport zu werden. Für die vorliegende und bereits getestete Beta-Version besteht bereits Interesse von verschiedenen Seiten. Dabei werden die BSI-Vorgaben bis 2024 weit übererfüllt.

Wir erwarten, dass der planmäßige Aufbau der SynoSoftware nach der Durchfinanzierung in Kürze abgeschlossen sein wird. Mit dem Rollout von JIP wird das Transportprotokoll einer breiten Zielgruppe zugänglich gemacht.

Eine erste Anwendung von JIP ist eine Software zur sicheren Kommunikation zwischen Firmen und Privatpersonen, die bereits in der Entwicklung ist.

Gerne informieren wir über Details.

JIP wird den Herausforderungen an eine flexible, sichere und schnelle Datenübertragung für die Zukunftstechnologien gerecht: Zusammengefasst in Begriffen wie Industrie 4.0 und Internet der Dinge (IoT), sowie Fintech, Aufgaben innerhalb des Gesundheitswesens, der Logistik, der staatlichen Sicherheit und vielen mehr.

JIP als Daten-Transport-Protokoll ist ein vollständig neues Konzept und lässt sich – anders als z. B. TCP oder TLS – nicht nur auf IP-basierten Netzwerken anwenden.

Sieben Patente wurden für die innovative Software bereits erteilt. Die Offenlegungen wird für Mai/Juni 2018 erwartet. Weitere Patenteinreichungen sind in Arbeit.

Das JIP Protokoll ist weltweit und branchenübergreifend einsetzbar.

JIP ist die logische Fortsetzung früherer Standardprotokolle.

Acht Highlights